Pressedienst der Stadt Brilon

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Veröffentlichungen der Stadt Brilon.

Wappen
Im Laufe der nächsten Tage erhalten alle rund 20300 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Brilon ihre Wahlbenachrichtigung zur Bundestagswahl.
Wappen
Für die Bundestagswahl am 24. September 2017 sucht die Stadt Brilon noch ehrenamtliche Wahlhelfer.
Wappen
Ab Montag, den 28. August 2017 ist die Kapellenstraße in Brilon zwischen Kreuziger Mauer und Hubertusstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Wappen
Ausbildungsleiter Michael Kahrig begrüßt vier junge und motivierte neue Kolleginnen und Kollegen im Briloner Rathaus...
Wappen
Die Stadt Brilon weist noch einmal auf das Hundeverbot im Kurpark hin.
Wappen
Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Brilon hat zusammen mit dem Hochsauerlandkreis und dem Kreis Soest sowie der Polizei nun die ersten Genehmigungen für die private Begleitung von Schwertransporten erstellt.
Wappen

Die Landtagswahl ist kaum vorbei, da beginnt die Stadt Brilon schon mit den Vorbereitungen für die Bundestagswahl am Sonntag, den 24. September 2017.

Wappen

Im Rahmen der städtischen Gesundheitsinitiative "Brilon bewegt" und auf Antrag von Maria Walters-Hötte erweitert die Stadt Brilon das Angebot für Radfahrer im Stadtgebiet

Wappen

Endlich geht es wieder los - die beliebte Gesundheitsinitiative der Stadt Brilon geht im Rahmen von "BRILON BEWEGT" wieder an den Start. Hier geht es zum Download der Teilnahmekarten: http://www.briloner-wirtschaft.de/aktuelles/meldungen/Rad-zur-Tat-2017.php

 

Wappen

Wir würden uns über einen Händlerzuwachs freuen...

Wappen

Hier finden Sie Presse-Informationen des Hochsauerlandkreises zu den geogenen Schwermetallbelastungen in Brilon.

Wappen

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu den geogenen Schwermetallbelastungen in Brilon.

Wappen

In der Bürgerversammlung am 23.10.2013 wurde angekündigt, das geologische und das toxikologische Gutachten zu veröffentlichen. Das Gutachten zur gesundheitlichen (toxikologischen) Bewertung der Schwermetallgehalte durch das Hygiene-Institut des Ruhrgebietes ist zur Veröffentlichung vom Gutachter freigegeben worden und steht hier ab sofort zur Verfügung. Die Freigabe des geologischen Gutachtens für das Internet erfolgt nach der notwendigen datenschutzrechtlichen Anhörung der Betroffenen voraussichtlich am 11.11.2013.