Zweite Auflage der Briloner Familienkarte

Ein afrikanisches Sprichwort sagt, „man braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen". Neben Eltern, Geschwistern, Oma, Opa und Nachbarn sind damit auch die umgebende Infrastruktur, Handel und Gastronomie wichtige Bausteine im Gefüge einer familienfreundlichen Stadt. Familien bereichern das Leben in einer Stadt und tragen zur Vielfalt des Lebens bei.

 

Mit der 2. Auflage der Briloner Familienkarte, die jede Familie mit minderjährigen Kindern in Kürze unaufgefordert zugesandt bekommt, setzt die Stadt Brilon ein Zeichen und unterstreicht den Wert und die Wichtigkeit von Familien. Familien, deren Kinder bereits volljährig sind, die aber noch Kindergeld beziehen, können die neue Familienkarte ab sofort im Meldeamt der Stadt Brilon beantragen.

 

Es gibt eine Reihe von Angeboten, die mit der Familienkarte vergünstigt genutzt werden können, wie z. B. städtische Hallen- und Freibäder, das Freibad Alme, die Stadtbibliothek etc.. Auch in Willingen, Diemelsee, Olsberg und Rüthen kann die Familienkarte eingesetzt werden.

 

Detaillierte Informationen sind unter unter www.brilon.de - Bürger & Rathaus - Dienstleistungen - Familienkarte zu finden (hier klicken). Vereinzelt gibt es auch im örtlichen Einzelhandel Vergünstigungen mit der Familienkarte.